5 Regeln der psychologischen Sicherheit beim Online-Dating0

Heute, zusammen mit anderen Bereichen unseres Lebens, haben sich Liebe und Romantik nicht nur in der realen, sondern auch in der virtuellen Welt niedergelassen. Dies wurde aktiv durch die unglaubliche Anzahl von Online-Diensten und Dating-Websites gefördert, die vor einigen Jahrzehnten nacheinander auftauchten. Und wenn die ersten Emotionen, die ein Benutzer einer solchen Plattform erlebt, Freude und Vorfreude sind, werden sie nach sehr kurzer Zeit durch Enttäuschung ersetzt.

Der Hauptgrund liegt daran, dass wir zu dem großen Unterschied zwischen der Kommunikation im wirklichen Leben und im Internet nicht bereit sind. Es scheinen die gleichen Worte, die gleichen Menschen und Gefühle zu sein. Wir teilen Interessen miteinander, schließen Freundschaften ab und streiten uns, verlieben und trennen uns – die Prinzipien sind dieselben. Aber zwischen Bekanntschaft und vertrauter Kommunikation im Internet kann viel mehr Zeit vergehen als im wirklichen Leben aber Missverständnisse und Misstrauen – erwarten uns im Internet bei jedem Schritt.

Wir finden heraus, welche Regeln beim Online-Dating befolgt werden sollten, um nicht enttäuscht zu werden und das Vertrauen in die Menschheit aufrechtzuerhalten.

1. Bauen Sie keine Luftschlösser

Apps, Plattformen und Dating-Websites können eine großartige Möglichkeit sein, interessante Menschen, neue Erfahrungen und romantische Beziehungen zu finden. Es ist jedoch besser, eine gesunde Skepsis und kritisches Denken aufrechtzuerhalten, damit Ihre Träume und Pläne nicht innerhalb einer halben Stunde nach der Registrierung nicht zerplatzen. Sie werden möglicherweise nicht von denen angeschrieben, auf die Sie warten. Oder es schreibt gar niemand. Und wenn Sie in Ihrem Kopf bereits ein ideales Bild der Zukunft gezeichnet haben, kann eine solche Realität einen spürbaren Schlag versetzen.

Lassen Sie alles fallen, was Sie sich vorgestellt und gemalt haben, und beobachten Sie einfach, was passiert. Nach einiger Zeit, werden Sie Ihre eigenen Erfahrungen sammeln und in der Lage sein, die Situation und die Personen, mit denen Sie kommunizieren, objektiv einzuschätzen.

2. Vertrauen Sie den Fotos zu 80%

Dies ist ein beliebtes Problem sowohl bei Männern als auch bei Frauen.Um mehr Aufmerksamkeit zu erregen, setzen viele Menschen ihre alten Profilfotos ein, wodurch sie oft nicht die Realität widerspiegeln. Noch schlimmer, wenn die Fotos in Bildbearbeitungsprogrammen einer erheblichen Verarbeitung unterzogen wurden. Infolgedessen kann sich die Person beim Treffen erheblich von dem unterscheiden, was Sie auf den Bildern gesehen haben, und leider nicht zum Besseren.

Alternativ können Sie im passenden Moment nachfragen, wann dieses oder jenes Foto aufgenommen wurde. Und selbst wenn der Gesprächspartner die Aktualität des Fotos bestätigt, sollten Sie die Wahrscheinlichkeit berücksichtigen, dass die Person im Leben nicht ganz so aussieht.

3. Verlassen Sie sich nicht auf Kompatibilitätstests

Viele große internationale Dating-Websites bieten während der Registrierung psychologische Tests an, um die am besten geeigneten potenziellen Partner für Sie zu finden. Diese Tests können sehr vielfältig, tief und umfangreich sein, aber selbst sie geben Ihnen niemals eine 100% Garantie für die Genauigkeit des Ergebnisses.

Denken Sie daran, dass selbst bei einer perfekten Übereinstimmung von 50 aus 50 Fragen im Test ein erheblicher Unterschied zwischen Ihnen und dem Gesprächspartner in einem Thema bestehen kann, das beim Testen einfach nicht berücksichtigt wird.

Es gibt noch ein ebenso wichtiges und zugleich nicht sehr angenehmes Detail: Nicht alle und nicht immer werden diese Tests wahrheitsgemäß beantwortet. Bewusst oder unbewusst verstecken manche Menschen einen Teil der Informationen über sich selbst, was den Fehler in den Ergebnissen noch mehr vergrößert.

4. Seien nicht so schnell mit Schlussfolgerungen

Wir haben alle unterschiedliche Online-Kommunikationserfahrungen. Jemand lebt rund um die Uhr in virtueller Korrespondenz, nutzt alle verfügbaren Tools und fühlt sich im Internet wie ein Fisch im Wasser. Und jemand – im Gegenteil – ist mit Offline-Kommunikation besser vertraut. Solche Menschen können die Emotionen und Erfahrungen am Gesicht des Gesprächspartners leicht lesen, aber sie sind hilflos in einer virtuellen Umgebung. Und bereits wie sich diese Person verhält und kommuniziert, hängt stark von diesem Ausgangszustand ab.

Lange Pausen zwischen den Antworten können mit der sorgfältigen Vorbereitung und nicht mit einem Mangel an Interesse verbunden sein. Kurze und prägnante Sätze ohne Erklärung können sich dadurch ergeben, dass die Person selbst nicht das Gefühl hat, dass das Gesagte nicht ausreicht, das er verstanden wurde, wie zum Beispiel beim Telefonieren der Fall ist. Und es kann viele solche Nuancen geben.

Wenn also etwas in der Kommunikation mit einem neuen Bekannten Fragen oder Zweifel aufwirft, beeilen Sie sich nicht mit Schlussfolgerungen. Geben Sie Ihnen beiden ein wenig Zeit. Versuchen Sie sich „live“ zu treffen, wenn die Person für Sie wirklich interessant ist. Und danach – treffen Sie die endgültige Entscheidung.

5. Vergessen Sie nicht das wirkliche Leben

Diese Empfehlung ist besonders für begeisterte Naturen relevant. Neue Eindrücke und Bekanntschaften können eine unglaubliche Welle positiver Emotionen hervorrufen und sich über Stunden, Tage und Wochen hinausziehen. Aber wie bei jeder Beschäftigung kann nicht alles reibungslos verlaufen.

Ein vielversprechender Gesprächspartner erweist sich plötzlich als nicht so interessant; Der Zustrom von Verehrern legt sich oder hört ganz auf. Technische Probleme können die Website deaktivieren und den Zugriff auf Ihre neuen Bekannten blockieren. Jedes dieser Ereignisse kann extremen Stress verursachen, wenn die virtuelle Kommunikation all Ihre Gedanken und Ihre Freizeit beansprucht. Um dies zu verhindern, halten Sie in Ihrem Leben ein Gleichgewicht zwischen „online“ und „offline“.

Selbst wenn es Ihnen so vorkommt, als hätten Sie die Liebe Ihres ganzen Lebens gefunden und jede Minute Unterbrechung der Kommunikation bringt unerträgliche Qualen mit sich, wird ein „Plan B“ niemals schaden. Und wie sollte man ein interessanter Gesprächspartner bleiben, wenn es in Ihrem Leben nichts als Korrespondenz auf einer Dating-Website gibt.

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer