Bevorstehende League of Legends Turniere und Veranstaltungen0

League of Legends ist in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Titel in der ESport-Szene geworden. Das bedeutet auch, dass Sportwetten für LOL immer beliebter werden. In den kommenden Wochen stehen mehrere große Turniere und Veranstaltungen auf dem Programm. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie ist zwar noch nicht sicher, ob und in welcher Form Zuschauer live vor Ort dabei sein dürfen, doch das stört die Fans weniger: Schließlich werden die Matches online übertragen. Hier ein Überblick über alle wichtigen Events der kommenden Wochen.

LCK Regional Finals 2020

Das Turnier für die Regional Finals in Südkorea wird veranstaltet, um das dritte koreanische Team für die 2020 World Championship zu ermitteln. Es nehmen die besten vier Teams nach Championship Punkten teil, mit Ausnahme der Mannschaften, die sich bereits für die World Championship qualifiziert haben. Drei Teilnehmer stehen bereits fest:

  • Afreeca Freecs (Kim Gi-In, Lee Da-yoon, Song Yong-jun, Jin Seong-jun, Nam Dong-hyun, Lee Jang-hoon, Lee Jin-hyeok, Kim Tae-yang, Seo Jin-sol, Son Ho-gyeong)
  • KT Rolster (Jeon Ji-won, Song Kyung-ho, Kim Jun-yeong, Kim Gi-beom, Kim Geun-seong, Lee Seo-haeng, Son Woo-hyeon, Kim Ha-ram, Park Jong-ik)
  • T1 (Kim Chang-dong, Moon Woo-chan, Choi El-lim, Lee Ju-hyeon, Lee Sang-hyeok, Park Jin-seong, Lee Sang-ho, Kim Kang-hui, Lee Min-hyeong, Choi Won-yeong)

Gespielt wird im Modus „Best of five“. Das Turnier findet vom 07. Bis zum 09. September in Seoul statt.

European Masters 2020

Die European Masters laufen in mehreren Abschnitten ab. Derzeit läuft die Hauptphase und das noch bis zum 20. September. 16 Teams kämpfen um den Turniersieg, der schließlich in den Playoffs vom 15. bis zum 20. September ausgespielt wird. Das Finale wird im Modus „Best-of-5“ ausgetragen. Unter anderem stehen folgende Matches auf dem Programm:

Die European Masters laufen in mehreren Abschnitten ab. Derzeit läuft die Hauptphase und das noch bis zum 20. September. 16 Teams kämpfen um den Turniersieg, der schließlich in den Playoffs vom 15. bis zum 20. September ausgespielt wird. Das Finale wird im Modus „Best-of-5“ ausgetragen. Unter anderem stehen folgende Matches auf dem Programm:

  • Gamerlegion gegen Movistar Riders
  • Suppup esports gegen Ago Rogue
  • FC Schalke 04 gegen LDLC OL
  • Samsung Morning Stars gegen K1CK Neosurf
  • Mousesports gegen Intrepid Fox Gaming

Jede Menge SpanWorld Championship 2020nung ist also garantiert.

World Championship 2020

Das mit großer Spannung erwartete Turnier ist die Weltmeisterschaft 2020. Sie findet im Oktober und November statt und wird von Riot Games, dem Entwickler von League of Legends, organisiert und veranstaltet. Die große Party steigt in Shanghai, China und 24 Teams nehmen teil:

  • 4 aus China
  • 4 aus Europa
  • 3 aus Korea
  • 3 aus Nordamerika
  • 2 aus Taiwan, Hong Kong, Macao und Südostasien
  • 2 aus Vietnam
  • 1 aus Brasilien
  • 1 aus CIS
  • 1 aus Japan
  • 1 aus Südamerika
  • 1 aus Ozeanien
  • 1 aus Türkei

Das Turnier gliedert sich in das Hauptevent und die Play-Ins:

Play-Ins

Hier werden 12 Teams in vier Gruppen aufgeteilt. Im Format „Best-of-one“ werden die jeweiligen Gruppensieger und Zweitplatzierten ermittelt. Diese spielen im Modus „Best-of-five“ gegeneinander, die Gewinner dürfen am Hauptevent teilnehmen.

Hauptevent

Hier sind 16 Mannschaften gesetzt, die in vier Gruppen aufgeteilt werden. Wie bei den Play-Ins geht es in dieser Gruppenphase im Modus „Best-of-one“ die besten 8 Mannschaften zu ermitteln, die schließlich in der K.O.-Runde gegeneinander antreten. Hier wird im Modus „Best-of-five“ gespielt, am Ende wird der Weltmeister gekürt.

Die 24 teilnehmenden Teams müssen sich zuvor in regionalen Turnieren für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Noch stehen nicht alle Teilnehmer fest. Die Weltmeisterschaft wird sowohl auf Twitch, als auch auf YouTube live übertragen. Mit großer Wahrscheinlichkeit sind aufgrund der Corona-Pandemie keine Zuschauer vor Ort erlaubt.  Es geht um teilweise sehr viel Geld, wie ein Blick auf die Weltmeisterschaft 2019 verrät.

Insgesamt standen Preisgelder in Höhe von 2.225.000 US Dollar bereit. Davon sicherte sich Gewinner FunPlus Phoenix aus China 834.375 US Dollar. Der unterlegene Finalgegner G2 Esports bekam noch 300.375 US Dollar ausbezahlt. FPX gewann damals das Finale mit einem überlegenen 3:0 Erfolg. Zu Spitzenzeiten waren weltweit fast 4 Millionen Zuschauer per Stream zugeschaltet.

Sportwetten bei League of Legends

Esport befindet sich seit vielen Jahren auf dem Vormarsch. Das haben auch die Sportwettenanbieter erkannt und haben vielfach einen separaten Bereich für die Wetten auf solche Ereignisse. So gibt es Esport Wetten für LOL bei VulkanBet und vielen anderen Anbietern. Egal, ob Pre-Match oder Livewette, hier gibt es für jeden Wettbegeisterten die richtige Auswahl.

Spannend wird die Sache vor allem, wenn die Events und Matches live am Bildschirm verfolgt werden. Da es, anders als zum Beispiel beim Fußball, keine Lizenzvereinbarungen mit bestimmten Fernsehsendern gibt und die Veranstalter sich vollständig auf kostenfreie Streams konzentrieren, kann jeder mit einem Internetanschluss die Spiele verfolgen und dabei die richtige Wette platzieren. Vor allem die mit Spannung erwartete Weltmeisterschaft in Shanghai wird wieder Millionen Fans vor die Computerbildschirme locken.

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer