Die legendären Top 7 Casino Hacks in der Geschichte0

Ein Sieg durch Zufall ist ein Sieg durch Zufall. Aber das Casino mit Täuschung und Klugheit und einem kühnen Trick zu schlagen… Oh! Was für ein Gefühl, was für ein Sieg das ist!

Um die Wahrheit zu sagen: Jeder, der eine Waffe und ein mangelndes moralisches Gewissen hat, könnte ein Casino ausrauben. Nehmen wir zum Beispiel Reginald Johnson, dem es bei seinem dritten Versuch gelang, 30.000 Dollar aus einem Casino zu stehlen, bevor er gefasst und für seinen bewaffneten Raubüberfall ordnungsgemäß verurteilt wurde.

Oder nehmen Sie das Räuberduo Eric Aguilera und Roland Ramos, die Mitarbeiter mit vorgehaltener Waffe fesselten und knebelten und satte 1,5 Millionen Dollar stahlen, bevor sie bei einer Verfolgungsjagd erwischt wurden.

Das ist der Nachteil von traditionellen Casinos, denn online casinos können zum Glück nicht ausgeraubt werden. Keiner dieser Räuber war clever. Diese Versuche idiotischer Brutalität sind nicht das, was jemand von uns bewundert oder respektiert. Wir lesen lieber in der Zeitung, wenn unsere Casinos fair betrogen werden… mit der Kraft des Gehirns und dem Kampf des Intellekts und diese 7 Menschen konnten dies:

Das MIT-Team und die Blackjack-Karten

Wer kenn nicht das MIT-Team, dem es gelang durch das Kartenzählen in den Casinos Millionen zu verdienen? Von Ende 1979 bis 1989 bildeten sie Teams, die durch das Zählen der Karten die Blackjack-Tische dezimierten. Die Mitglieder des ursprünglichen Teams verdienten ein Vermögen, das schließlich weiter in absolut legale Aktivitäten wie Immobilien und den Aktienmarkt investiert wurde.

Indem sie zählten, welche Karten bereits ausgegeben wurden und welche wahrscheinlich noch kommen werden, konnte das Team seine Chancen so erhöhen, dass es einen sehr anständigen Gewinn erzielen konnte, manchmal bis zu 400.000 Dollar an einem Wochenende.

Alex der russische Casino-Hacker

Im Spätherbst letzten Jahres entschied ein russischer Mathematiker und Programmierer namens Alex, dass er genug davon hatte hart arbeiten zu gehen und für andere zu programmieren. Alles basierte auf Alex‘ Talent, die Algorithmen – bekannt als PRNGs – vorherzusagen, die das Verhalten von Spielautomatenspielen bestimmen. Mit diesem Wissen kann er bestimmen, wann bestimmte Spiele am ehesten Geld ausspucken – eine Erkenntnis, die er mit einer Legion von Außendienstmitarbeitern teilt, die die Routinearbeit der Organisation leisten.

Seine Mitarbeiter durchstreifen Casinos von Polen über Macau bis nach Peru auf der Suche nach Spielautomaten, deren PRNGs von Alex entschlüsselt wurden. Sie benutzen Telefone, um ein Video von einem gefährdeten Gerät in Aktion aufzunehmen und das Material dann an ein Büro in St. Petersburg zu übermitteln. Bis heute hat er damit Erfolg.

Phil Ivey – reich mit Baccarat Betrug

Jeder liebt es, von einem hochkarätigen Spieler zu hören, der betrügt und falls Sie es noch nicht gehört haben, sind Sie vielleicht überrascht, dass Phil Ivey einer davon ist. Der weltberühmte Pokerspieler, der als einer der größten aller Zeiten gilt, wurde erwischt beim Bakkarat betrogen zu haben.

Das Casino reichte eine Klage ein, dass Phil Ivey es geschafft hat, 10 Millionen Dollar vom Borgata Casino in Atlantic City zu gewinnen. Seine Methode ist bekannt als „Edge Sorting“.

Bei der Kantensortierung werden Fehler in bestimmten Kartendecks ausgenutzt, bei denen die Oberseite der Karte ein etwas anderes Muster aufweist als die Unterseite. Die Idee ist, die „guten“ Baraccat Karten zu markieren (6,7,8,9), sodass sie sich vom Rest des Kartensatzes abheben. Das Wissen, wann eine dieser Karten herauskommt, erlaubte ihm, einen 20%igen Vorteil gegenüber dem Casino zu gewinnen.

Roulette-Betrug mit Mobiltelefon im Ritz London

In einem berühmten Fall von raffiniertem Casino-Schwindel im Jahr 2014 verlor das Ritz Casino in London eine beträchtliche Summe von £1,3 Millionen an ein Trio von raffinierten Betrügern. Zwei technologisch versierte serbische Männer und eine ungarische Frau nutzten an Computer angeschlossene Handy-Laserscanner, um ein Gebiet vorherzusagen, in dem die Roulettekugel wahrscheinlich landen würde.Dies ist als Sektor-Targeting bekannt.

Das konnte dem Trio einen Vorteil verschafft haben, denn sie gingen mit Bargeld von 300.000 Pfund und einem Scheck für den Rest davon. Nach einem Gerichtsbesuch wurden sie nicht angeklagt, sondern erhielten ein lebenslanges Verbot. Nun gut!

Richard Marcus – Der Hochstapler, der Casinomitarbeiter ausbildet

Richard Marcus ist der Inbegriff von Trickbetrüger, Betrüger und Hochstapler. Ob Sie ihm zustimmen oder nicht, er hat wenig Reue dafür, dass er mit seinem Roulette-Geschick der Betrügerhand Millionen von den Casinos in Las Vegas abgezogen hat. Und warum sollte er das tun? Große Casinos sind nicht gerade die Art von Etablissement, die man leicht bedauern kann. Ich lasse Sie entscheiden. Ungeachtet Ihrer philosophischen Ansichten waren Richard Marcus‘ Betrüger genial und glorreich.

Marcus begann 1976 als Croupier in Vegas, bevor er eine 20-jährige Karriere in der Vergangenheit begann, einer Roulette-Technik, bei der mehr oder weniger Teams von Leuten zusammenarbeiten, um Wetten einzuwerfen, wenn der Ausgang bereits feststeht. Er verdiente zeitweise 100.000 Dollar pro Wochenende.

Die Sicherheit hat ihn eingeholt. Sie mussten es tun. Marcus war Teil eines größeren Netzwerks von Betrügern, und sie brachten die Casinos gemeinsam in die Reinigung. Sie führten die Videoüberwachung ein, um jeden einzelnen Roulettetisch zu überwachen und so ihren Verlust zu verhindern.

Dennis Nikrasch und seine Vorliebe zu Slots

1998 gelang es Dennis Nikrasch, durch Hacks und Modifikationen an elektronischen Spielautomaten kühle 6 Millionen Dollar zu erbeuten, um eine Auszahlung auszulösen. Einige Quellen berichten, dass es ihm und seinem Team insgesamt gelungen ist, die Kasinos tatsächlich um über 40 Millionen Dollar zu betrügen. Der Prozess war nicht einfach:

Zuerst kaufte Dennis einen Spielautomaten, um zu Hause zu üben. Dann gelang es ihm, den Computerchip des Herstellers in die Hände zu bekommen. Er lernte, wie man diesen Chip so modifiziert, dass er bei einem bestimmten Wettmuster ausbezahlt wird.

Dadurch konnte er seinen eigenen Automaten schlagen, aber jetzt musste er ins Casino kommen. Um die Spielautomaten des Casinos zu betrügen, stellte Nikrasch ein Team zusammen. Sie würden außerhalb der Sichtweite der Kameras stehen und dann würde Dennis schnell einen Spielautomaten öffnen, den Chip durch seinen eigenen gehackten Chip ersetzen und ihn wieder schließen, alles in weniger als einer Minute. Danach würde er spielen und einen Jackpot-Gewinn auslösen!

Im Gegensatz zu einigen unserer andere Betrüger hier, saß Dennis Nikrasch am Ende im Gefängnis, nachdem sein eigenes Team ihn hereingelegt hatte!

Eric Morikawa und Jeremy Lewis – gefälschte Casinochips

Der berühmteste Fall von gefälschten Jetons im Casino fand 2005 in Las Vegas statt. Eric Morikawa und Jeremy Lewis wurden ursprünglich wegen 822 Anklagepunkten angeklagt. Innerhalb von drei Monaten haben die Fälscher in acht US-Casinoanlagen, darunter Four Queens, Green Valley Ranch, Monte Carlo, Caesars und Mandalay Bay, gefälschte Chips im Wert von über 50.000 Dollar verwendet.

Im Jahr 2009 wurden in Melbournes Crown Casino über 50 gefälschte Chips im Wert von 1.000 $ entdeckt. Weitere Informationen wurden nicht bekannt gegeben.

Im Dezember 2015 wurden drei glückliche Betrüger mit britischen Pässen (Sajid Rashid, Qamar Hussain und Zahidul Haque Khan) für ein paar Jahre im idyllischen Gefängnis von Monaco eingesperrt, weil sie das Casino von Monte Carlo mit gefälschten Chips betrogen hatten. Nach der seltsamen Gerichtsentscheidung sollte das Team von den 4 Millionen Dollar, die sie in betrügerischer Absicht gewonnen hatten, nur 1 Million Dollar zurückgeben.

Gedanken zum Thema Betrug

Es gibt einige interessante Betrüger, Herumtreiber und Schwindler, die es geschafft haben zu beweisen, dass es durch schlichtes Glück oder durch brillante Klugheit und mutige Ausführung möglich ist, Casinos mit Gehirn und Grips zu schlagen. Es ist ein großes Geschäft für die Beteiligten, die alles tun werden, um die Chancen zu schlagen. Viele von ihnen sind nicht in Haft und müssen nur mit Casino-Verboten rechnen. Ein Casino zu betrügen scheint keine gute Idee zu sein!

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer