VR-Technologien: Setzen sie sich jetzt erst so richtig durch?0

Bereits seit einigen Jahren dürfen wir uns über die Errungenschaften der VR-Technologien freuen. Was anfänglich noch etwas schleppend verlaufen ist, wird mittlerweile zum High-Tech-Spaß. Lange Zeit galten VR-Technologien nämlich viel eher als Spielereien, ob sie sich wirklich in der Spielbranche durchsetzen würden, bezweifelten zum damaligen Zeitpunkt jedoch noch viele. Pixelige Bilder und langsame Schwenks waren damals noch sehr problematisch, heute sieht das bei den derzeitigen Spielen schon ganz anders aus. Werden wir schon bald nur noch mit den Brillen spielen?

VR-Games in 2020 

Vergleicht man diesjährige VR-Spiele mit denen vor einigen Jahren, so kann man den Quantensprung der Entwickler kaum übersehen. Für 2020 wurden bereits zahlreiche großartige Titel herausgebracht oder angekündigt, die mit den Grafiken der heutigen Konsolenspiele bestens mithalten können und natürlich die besonders immersive Spielerfahrung mitbringen. Stark beeindruckt hat Spieler das neue Half Life: Alyx, auf das die Fans der Vorgängerteile nun mehr als 15 Jahre gewartet haben. Als sich herausstellte, dass der neue Teil als VR-Titel geplant war, sorgten sich viele Spieler um die Qualität des Games, wurden jedoch positiv überrascht. Im Spiel müssen Gamer in die Rolle von Alyx Vance schlüpfen und als Widerstandskämpferin gegen die außerirdische Rasse der Combine kämpfen. Die Spielumgebung wirkt extrem lebendig und ist mit der VR-Brille wirklich zum greifen nahe. Auch das Spiel Marvel’s Iron Man VR hat einiges zu bieten. Wer schon immer einmal wie Tony Stark durch den Himmel fliegen und dabei fiese Gegner bekämpfen wollte, der ist hier an der richtigen Stelle. In Asgard’s Wrath tauchen Spieler in die Welt der nordischen Mythologie ein und können ein RPG im VR-Format ausprobieren. Schlachten gegen riesige Sagenmonster waren noch nie so dramatisch. Bisher sind die meisten VR-Spiele für die Konsolen PS4, Xbox One oder für Windows erschienen, viele Fans hoffen jedoch auch, dass die Brillen in Zukunft mit anderen Betriebssystemen kompatibel sein werden.

Eintauchen in Spielewelt 

Ziel der VR-Brillen war von Anfang an das komplette Eintauchen in eine Spielewelt. Solange die virtuelle Ebene durch den Bildschirmrand begrenzt wurde, gab es oftmals noch zu viele Ablenkungen, um ganz und gar zu vergessen, dass man sich nicht im Spiel befindet. Immersion kann durch zahlreiche Faktoren entstehen. Einerseits ist das Eintauchen durch eine intensive und komplexe Storyline möglich, die Spieler so stark mitreißt, dass sie Raum und Zeit der Realität vergessen, andererseits ist das Abschirmen der äußeren Faktoren sehr effektiv. Mit der VR-Brille gelingt das gekonnt, denn sie blendet die Außenwelt komplett aus. Mit den passenden Kopfhörern werden auch auditive Störfaktoren beseitigt, sodass man eins mit der Spielwelt werden kann. Besonders für Action- und Rollenspiele ist diese Immersion spannend, tatsächlich kann jedoch jedes Spiel durch verschiedene Techniken einen solchen Effekt erzielen. Sogar Online Casinos möchten in Zukunft die VR-Technologie nutzen, um eine Erfahrung wie in der landbasierten Spielbank zu erzeugen.

Möglichkeiten für VR-Casinos 

Casinospiele sind für viele Menschen ein spaßiger Zeitvertreib, der nun auch im Internet boomt. Immer mehr Gamer möchten ihr Glück an Roulette-Kesseln und Blackjack-Tischen ausprobieren, ohne dabei die eigene Couch verlassen zu müssen. Um eine Spielerfahrung zu bieten, die möglichst nahe an das Gefühl in der landbasierten Spielbank herankommt, werden mittlerweile bereits Live Casinos angeboten. Diese bieten ein sehr realistisches Erlebnis, da sie Usern echte Croupiers im Livestream zur Seite stellen. Diese werden in einer Greenbox gefilmt und arbeiten an einem regulären Spieltisch mit echten Karten und Jetons. Spieler können ihre Züge im Chat ansagen und erhalten ihre Ergebnisse direkt auf ihr Spielerkonto verbucht. Live Casinos kommen dank ihrer sozialen Komponente besonders gut an. Trotzdem arbeiten viele Entwickler bereits an Ideen für VR-Casinos. Die Technologien eignen sich perfekt, um Spielern den Eintritt in die virtuelle Spielbank zu ermöglichen. Spieler könnten dann tatsächlich ein virtuelles Gebäude betreten und sich an freie Tische setzen. Auch die Interaktion mit anderen Spielern bzw. ihren Avataren wären für viele Besucher eine erfrischende Abwechslung.

Die Zukunft von VR-Technologien wird sicherlich noch sehr spannend. Klar sagen kann man, dass sich die Spielart und das Equipment weiterhin verbessern werden und noch zahlreiche Knaller-Titel erscheinen werden. Für VR-Spiele gibt es so viele verschiedene Potentiale, die noch ausgeschöpft werden können, denn z. B. VR-Casinos wird man in Zukunft mit Sicherheit öfters zu Gesicht bekommen. Klassische Konsolenspiele wird die VR-Technik nicht ersetzen, es werden in den nächsten Monaten und Jahren aber immer mehr Spieler auf das immersive Erlebnis umsteigen oder zumindest einige Titel pro Jahr mit der Brille spielen. Wir freuen uns auf jede Neuerscheinung!

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer