Freie Ports herausfinden0

Ports auf einem Server lassen sich mit dem Befehl nmap IPADRESSE -p PORTNUMMER (Bsp. nmap www.bennyn.de -p 80) scannen. Meldet nmap den STATE „closed„, dann wird der Port nicht benutzt und steht ggf. frei zur Verfügung. Wenn nmap „open“ als STATE ausgibt, dann wird der entsprechende Port bereits von einem Service in Anspruch genommen. Man kann mit nmap also leicht herausfinden, ob ein Port frei ist.

Der Befehl less /etc/services zeigt an, welche Services mit welchen Ports bereits im System bekannt sind. Möchte man einen der in /etc/services definierten Ports für seinen eigenen Dienst benutzen, so muss man erst mit nmap den Port scannen und dann darauf achten, dass die Portnummer (die man verwenden möchte) größer ist als 1024, da die ersten 1024 Ports standardmäßig vom System belegt werden.

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung