System.out.println(„“) in NetBeans

Man muss in NetBeans nicht immer System.out.println(„“) eintippen. Wenn man sout in den Quelltext schreibt und dann die „Tab“-Taste drückt, wird das entsprechende Kommando automatisch hingeschrieben. Der Mausfokus wird dabei sogar zwischen die Hockommatas gesetzt.

In Eclipse erreicht man diesen Effekt, indem man „syso“ schreibt und danach Strg + Leertaste drückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.