jQuery 1.8 fügt Vendor-Prefixes automatisch hinzu

Um keine Komplikationen mit noch nicht verabschiedeten CSS3-Standards zu haben, verwenden die großen Browserhersteller eigene Präfixe (sog. vendor prefixes) um die kommenden Standards bereits jetzt zu implementieren. Dadurch wird aus dem einfachen CSS-Attribut transform: scaleX(-1) mal eben ein ganzer Codeblock:

#background{
  background-image: url('./images/myBackground.png');
  width: 1024px;
  height: 768px;
}
 
/* Transform property with vendor prefixes */
#background{
  -webkit-transform: scaleX(-1);
  -khtml-transform: scaleX(-1);
  -moz-transform: scaleX(-1);
  -ms-transform: scaleX(-1);
  -o-transform: scaleX(-1);
  transform: scaleX(-1);
}

Doch damit ist jetzt Schluss! Die beliebte JavaScript-Bibliothek jQuery fügt ab Version 1.8 diese Präfixe automatisch hinzu. Alles, was es dann noch braucht, ist ein:

$('#background').css('transform','scaleX(-1)');

Ein Gedanke zu „jQuery 1.8 fügt Vendor-Prefixes automatisch hinzu“

  1. Allerdings funktioniert das nicht bidirektional.
    $(‚#background‘).css(‚transform‘) ergibt undefined.
    Leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.