Post teilen


Delicious Digg Google+

4 Comments

  1. Hi,ich habe eine Frage zu Deinem Text:
    Um diese kleine Übung abzuschließen, empfehle ich noch das Entfernen des schließenden PHP-Tags. NetBeans 7.4 warnt sogar bei der Verwendung des schließenden Trennzeichens:

    Warum sollte man das PHP Script nicht mehr schließen ?, welche Vorteile hätte das ?
    lg gomez

  2. Für diesen Fall ändert das abschliessende Tag nichts.
    Es verhindert aber die u.U. zu frühe Übertragung von Content an den Client. Alles nach dem Tag ist Content – und sei es nur eine Leerstelle oder Zeilenumbruch.
    Beispiel: Erstelle ein Script mit einer Klasse, welche irgendwas machen soll und füge nach dem Abschlusstag eine Leerzeile ein. Erstelle ein aufrufbares Script welche die Klasse einbindet. Versuche nach der Einbindung die HTTP Header zu ändern – z.B. um ein Download zu realisiern. Sofern Output-Caching nicht aktiviert ist, wird PHP beim Aufruf sich beschweren, das die Header nicht mehr geändert werden können, da bereits Content (Die Leerzeile) übertragen wurde.

  3. Ich finde es komisch, dass netbeans trotzdem eine warning anzeigt, wenn man z.B. isset benutzt. Dabei wird genau das im Kommentar zur Fehlermeldung (conditions with is_*()) vorgeschlagen. Außerdem funktionieren Filter bei Cookies nicht.

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer