Grundbegriffe der (Java) Programmierung0

In der Lehrveranstaltung „Programmierung II“ meines 2. Informatik-Semesters wurden bisher folgende Prinzipien wiederholt, mit denen ein jeder Java-Programmierer umgehen können sollte:

  • Datentypen (einfach, komplex, Wertebereich, etc.)
  • Call by Value
  • Call by Reference
  • Lokale / Globale Variablen
  • Klassenmember (Klassenmethoden und -attribute)
  • Instanzmember (Instanzmethoden und -attribute)
  • Methodendeklaration (Sichtbarkeit, Rückgabewert, Übergabeparameter, …)
  • Methodenaufruf (Aktualparameter, Rückgabewert, …)
  • Methodenüberladung
  • Arrays (Deklaration, Speicherreservierung, Initialisierung, …)
  • Typumwandlung (implizites und explizites casten, …)
  • Sichtbarkeiten (Information hiding / Geheimnisprinzip, …)
  • Kapselung (Encapsulation, …)
  • Deklaration
  • Initialisierung
  • Rekursionen

Die Liste ist ungeordnet und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer