CSS – IDs und Klassen0

Es gibt in CSS zwei essenzielle Definitionsarten: ID und class. Diese sind anhand der HTML-Anweisungen erkennbar.

Steht <h1 class=“headtitle“>Überschrift</h1> im Quelltext, so muss hier mit einer Klasse gearbeitet werden. Ein gültiger CSS-Baustein sieht demzufolge so aus: .headtitle { } (der führende Punkt ist enorm wichtig).

Taucht im Quelltext Folgendes auf: <h1 id=“blue“>Überschrift</h1> definiert man die Attribute mit: #blue { }.

Klassen sind für die Anpassung von mehreren Elementen angedacht und können kombiniert und vererbt werden. Auf einer HTML-Seiten dürfen mehrere Elemente mit derselben Klasse auftauchen.

IDs sind hingegen sehr speziell. In einem Dokument darf jeweils nur ein einziges Element mit einer ID auftauchen (auch wenn so mancher Browser das anders sieht). Eine ID kann nicht mit einer anderen kombiniert werden und überstimmt die Definierung durch eine Klasse.

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung