Post teilen


Delicious Digg Google+

96 Comments

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag.
    Ich hatte diese Probleme, mit dem brennen der Iso’s.
    Dank deiner Anleitung hat es geklappt.

    Das ASUS so ein Sch… Programm nimmt???
    Was sollen da PC Anfänger machen, die klappen das Ding zu
    und stellen es in die Ecke.

    Also noch mal Danke

    mfg Bernd

  2. Also ich habe deine Anleitung befolgt, doch trotzdem konnte ich keine Wiederherstellungs-CD brennen. Da kam immer so ein Feld, worauf steht: Laufwerk hat Fehleranalyse gestellt-Fehler nicht behebbar.

  3. Hallo Bernd,

    leider bin ich kompletter Laie in Sachen Computer und hab da etwas Schwierigkeiten, die doch genaue Anleitung durchzublicken. Gibt´s das vielleicht in eine noch vereinfachte Erklärung, damit ich es als Laie auch versteh? Das wäre Super und schon mal vielen Dank im Voraus 😉

  4. Hallo Doris! An welchem Punkt kommst du denn nicht weiter?

  5. Punkt 3 und 4 sind soweit noch verständlich. Ich hab die iso-Dateien an einen anderen Ort gespeichert (ausgeschnitten) und hab den Brennvorgang starten lassen, dann allerdings kam die Fehlermeldung, das die iso-Dateien fehlen und dadurch der Brennvorgang abgebrochen wurde. Kann sein, dass ich in der Vorgehensweise auch was missverstanden habe… Allerdings sind die weiteren Punkte für mich leider zu hoch =(, bin wie gesagt diesbezüglich ein totaler Laie =)

  6. Also mit Punkt 3 und 4 ist die größte Hürde schon geschafft! 🙂 Hast du die ISO-Dateien (CD1 – CD4.iso) noch an einem sicheren Ort? Womit hast du versucht diese Dateien zu brennen? Wahrscheinlich mit dem „AI Recovery Burner“? Oder hast du über einen Rechtsklick im Kontext-Menü den „Windows-Brenner für Datenträgerabbilder“ genommen? Welches Programm hat eigentlich gemeldet, dass der Brennvorgang abgebrochen wurde?

  7. Anschließend genau da häng ich fest. ich hab die iso-Dateien auf der gleichen Festplatte gelassen, aber in einen anderen Ordner rüber kopiert bzw. ausgeschnitten. dann wollt ich den Al Recovery Burner weiterlaufen lassen und dann kam die Fehlermeldung. Und ab da komm ich net weiter. SORRY :-). Ein Bekannter meinte letztens zu mir, das eigentlich immer ne Recovery CD dabei sein muss, und irgendwas hab ich auch gefunden, und das dies eigentlich ausreicht und das brennen gar net notwendig ist. Jetzt weiß ich nimmer, was richtig ist. Mit ziemlicher Sicherheit kannst du mir da weiterhelfen und dafür schon mal vielen Dank im Voraus =)

  8. Hi Doris, dein Problem ist gar nicht so schwierig. 🙂

    Du hast die ISO-Dateien in einen anderen Ordner kopiert (sehr gut!), aber du lässt den AI Recovery Burner weiterlaufen (nicht so gut). Dadurch versucht nämlich der AI Recovery Burner die DVDs zu brennen, was aber der Fehler im Ganzen ist. Du musst also (nachdem du die ISO Dateien „gerettet“ hast), den AI Recovery Burner schließen und danach einen Rechtsklick auf eine .iso-Datei (z.B. CD1.iso) machen. Nun müsste dir im Kontextmenü der „Windows-Brenner für Datenträgerabbilder“ angezeigt werden, welchen du dann anklicken musst, um die DVDs zu erstellen. Hier ein Screenshot: https://www.bennyn.de/wp-content/uploads/Windows-Brenner.png

    P.S. Die Aussage, dass bei einem neuen Laptop immer eine Recovery-CD dabei ist, ist falsch. Sonst müssten wir das hier ja nicht alles machen. 😛

  9. Hallo Bernd!
    Also, wenn ich dich richtig verstanden habe, muss man nur diese iso-Dateien brennen?! Bin grad drüber die erste von vier zu brennen. Allerdings hab ich im Kontextmenü den „Windows-Brenner für Datenträgerabbilder“ nicht finden können (nicht mal „Öffnen mit“ war in diesem Menü gelistet). Jetzt brenn ich´s grad mit Power2Go. Ich hoffe, das funktioniert jetzt ;-). Werde mich auf alle Fälle nochmal melden, wie´s geklappt hat. Dir erstmal vielen Dank!

  10. Hi Doris. Ja, du musst die ISO-Dateien brennen. Das dir der Windows-Brenner nicht angezeigt wird, ist seltsam… Mit Power2Go wird es sehr wahrscheinlich nicht gehen. Versuche es mal mit ImgBurn: http://www.chip.de/downloads/ImgBurn_17759472.html

    P.S. Ich heiße Benny. Bernd war mein Vorredner. 😉

  11. Oh, sorry 😉 BENNY! Es ging dann anschließend doch mit dem Windows-Brenner. Wenn ich die vier iso-Dateien gebrannt hab, habe ich somit alles, was notwendig ist, oder?

  12. Wenn du jetzt vier DVDs hast, auf welche die ISO-Dateien gebrannt wurden, dann hast du’s geschafft. Gratulation! 🙂

  13. Hallo Benny,
    ein großes Lob für die anschauliche Darstellung deiner Problemlösung.Nach einigen Fehlversuchen mit dem A1 recovery burner und ungenügender Hilfe durch den asus support hat auch mir dein Artikel geholfen, die 4 Wiederherstellungs-DVDs zu brennen. Sonst hätte ich nach einem Hardwareproblem mit einem durchgebrannten Netzteil das an sich flotte, leise und technisch ansprechende Laptop zum 2. Mal zurückschicken müssen. So kann jetzt der Spaß damit endlich anfangen.Vielen Dank.

  14. Vielen, vielen Dank für deine Hilfe. Da hab ich leider etwas länger gebraucht zum kappieren, wie das gehen soll =). Jetzt werd ich ganz viel Spaß mit meinem neuen, tollen ASUS Laptop haben :-). 1000 DANK!!!

  15. Vielen Dank für die supertolle Anleitung, hat bei mir ohne Probleme geklappt.
    Aber mal noch ne Frage. Windows 7 hat ja so ein Programm vorinstalliert, mit dem man diese Images erzeugen kann, müsste es nicht theoretisch auch damit gehen oder ist das nicht dasselbe?
    Lg, Rike

  16. Okay, korrigiere, bis zur 2. CD hat alles geklappt, jetzt erzählt er mir bei der Datenträgerüberprüfung: „Das Datenträgerabbild wurde aufgrund eines Fehlers nicht erfolgreich gebrannt (Fehlercode: 0x80004005)“
    Was bedeutet das?
    Lg, Rike

  17. Okay, es lag daran, dass ich den falschen DVDTyp hatte (warum er die ersten beiden gebrannt hat, ist komisch)
    Vielen Dank nochmal für deine Hilfe!
    Lg, Rike

  18. Hallo,
    vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Bis jetzt klappt alles prima (kopiere im Moment die ISO-Dateien an einen anderen Ort).
    Habe aber noch eine Frage: Wie muss ich später irgendwann mal vorgehen, wenn ich die Festplatte formatiere und Windows von den DVDs wieder aufspielen will?
    Einfach (wie bei bisherigen Recovery DVDs) die Boot-Reihenfolge im BIOS ändern, sodass das DVD-Laufwerk zuerst gebootet wird und dann die erste DVD einlegen oder gibts noch irgendwas zu beachten?
    Vielen Dank im voraus:)

  19. Hallo Benny, erst mal herzlichen Dank für deine ausführliche Anleitung. Ich sitzt hier schon ne Weile und hab alle Probs, die auch beschrieben sind inclusive „Datenträgerüberprüfung: “Das Datenträgerabbild wurde aufgrund eines Fehlers nicht erfolgreich gebrannt (Fehlercode: 0×80004005)“ Alles stimmt inclusive die richtigen Rohlinge ;o) Jetzt ist mir noch ne Idee gekommen: Ich hab die eine Iso-Datei auf meinen anderen Rechner – auf dem ist Nero installiert – kopiert und hab mit dem Nero „Image auf Disk brennen“ ausprobiert – einwandfrei! Nur jetzt endlich meine Frage: Sind die so erstellten DVD dann auch bootfähig? Vielen Dank im Voraus! Dori

  20. Hey Benny,
    das ging aber schnell – danke. Ok ich probiers einfach mal! Schön, dass es so Leutchen wie euch Informatiker gibt :o)
    Vielen Dank Dori

  21. Hallo Benny,
    also das mit dem Booten hat nicht funktioniert. Auf Nachbohren bei meinem PC-Händler hat er sich mit Asus in Verbindung gesetzt und nachgefragt: Philips DVD+R! So einfach. Hat problemlos alle 5 Scheiben gebrannt – warum gibt Asus denn nicht bei ihren Notebooks eine Empfehlung mit, wenn sie schon die Scheiben nicht einfach so beilegen???
    Naja, nach fünf nervigen Tagen hab ich jetzt meine Sicherung und hoffentlich brauch ich sie nie ;o)
    Viele Grüße
    Dori

  22. Das ist ja lustig. Vor allem, weil mir der Asus Online-Support Ricoh, Ritek und Verbatim DVD-R Rohlinge empfohlen hat. Ich werde deine Info gleich mal in meinem Beitrag ergänzen. Vielen Dank dafür!

  23. Hallo Benny!
    Vielen Dank für Deinen hilfreichen Beitrag. Immerhin hat mir ASUS-CH zumindest Deinen Link geschickt und sich entschuldigt für das Fehlverhalten. Beim X72J funktionierte das Programm, beim X52J hingegen nicht. Immerhin ist das „bordeigene“ Power2Go (6.1.03509a) fähig, diese ISO’s zu brennen – benutzt hatte ich TDK DVD-R Rohlinge – dies noch zur Info! Viele Grüsse

  24. Guten Tag Herr Janssen,

    Besten Dank für den Workaround.
    Die Systemsicherung hat damit einwandfrei funktioniert.
    Wie erfahre ich wenn von ASUS ein korrigiertes Systemsicherungsprogramm verfügbar ist und wo es heruntergeladen werden kann?

    Mir freundlichen Grüssen
    Hans Galli

  25. Vielen Dank für deinen guten Workaround.
    Ich hatte Probleme mit dem AI Recovery Burner die zweite Wiederherstelungs-DVD zu brennen.
    Sie wurde nachdem die Daten daraufgeschrieben waren einfach nicht finalisiert, daraufhin kam es zu einem Validierungsfehler.

    Dank deiner ausfühlichen Anleitung konnte ich dieses Problem erfolgreich umgehen.

    PS: Es ist eine Schande, das ein so großes Unternehmen wie Asus nicht in der Lage ist ein funktionsfähiges Systemsicherungstool fehlerfrei mitzuliefern, immerhin verlangen Sie für Ihre Notebooks sehr viel Geld.

  26. Ganz, ganz großes Lob an dich. Ich finde das echt spitze von dir, wie du hier jedem weiterhilfst und auch ich hab es dank deiner Anleitung geschaft. Eigentlich sollte ich Asus eine Rechnung über 5 DVD-Rohlinge stellen, die dank ihrer unfähigen und unzumutbaren Software jetzt im Müll liegen.
    Viel Erfolg noch beim Informatikstudium.

  27. Hi Benny,

    das Prinzip habe ich verstanden jedoch haben die CD3.iso sowie CD4.iso keine Daten.

    Die ersten beiden sind ca 4GB groß – 3 und 4 0,0 Byte – wie kommt das ??

  28. Nachtrag:

    oder soll man die 4 Ordner brennen, welche sich auch in dem Ordner .tmp befinden?? – die sind alle 4 voll

  29. Hallo,
    habe natürlich das gleiche problem.Nachdem der „achso tolle“ Support mir diesen Link geschickt hat,versuche ich seit Tagen die DVDs zu erstellen.Mit den iso Dateien ging nicht, iso 2 und 3 hatten 0 kb.Habe jetzt mit r-drive image glaub ich die virtuelle Festplatte erstellt,dann eingebunden.Habe jetzt auf F diverse Dateien u.a.asus swm,asus swm1,asus swm 2 mit ca 10,5000000 kb.Wie gehts weiter?Habe versucht asus swm zu kopieren auf DVD,hängt jetzt aber nach 5 stunden.

  30. Hatte das selbe Problem mit AI Recovery. Nach 2 Telefonaten und 7 zerschossenen Rohlingen mit unterschiedlichen Mitarbeitern war ich der Verzweifelung nahe, aber dann ein Supportmitarbeiter der mir diesen Link schickte und es hat alles geklappt. Danke für Deine Hilfe.

  31. Hallo ich habe geraded die ersten 2 CDs erstellt allerdings hat sich als ich die 3. CD eingelegt habe das programm geschlossen und ich kann es nicht mehr öffnen kann mir jemand sagen was ich nun tun soll ???

  32. Hey.
    Tolle Anleitung. Funzt soweit.
    Ich habe jetzt den alternativen Weg genommen da der AI Recovery Burner bei mir immer nur die ISO der ersten DVD erstellt.
    Ich hab jetzt das Image der Recovery Partition als virtuelles Laufwerk eingebunden.
    Aber jetzt weiß ich nicht wie es weiter gehen soll.
    Wie bekomm denn jetzt die Daten auf 5 DVDs (sollen wohl 5 bei Win 7 sein)?

  33. Hallo Benny!

    Habe vom asus-support auch den link auf deine Seite bekommen. Erstmal ein großes Lob für deine Hilfe!

    Ich habe trotzdem noch zwei Fragen:

    Du schreibst: 4. bennyn sagt:
    3. Mai 2010 um 20:55
    Lässt du die DVDs mit dem “Windows-Brenner für Datenträgerabbilder” nach dem Brennvorgang validieren?

    Wie funktioniert das validieren (was ist das überhaupt), bzw. passiert das automatisch oder fragt mich das Brennprogramm?

    Zum anderen ist mir aufgefallen, das mein asus X52JK sehr komische Geräusche von sich gibt. So ein hohen Piepton und ein naja, ich sag mal metallisches Kratzen. Immer wenn der Rechner arbeitet. Klingt auf jeden Fall komisch. Ist das normal? Bzw. bei dir / euch auch so?

  34. Hallöchen,

    schon mal vielen Dank für diese Anleitung.
    Leider läuft bei mir schon das erstellen der iso-files schief. Deshalb bin ich auf die Variante mit R-Drive Image umgestiegen.
    Nun die Frage: Wie erstelle ich mit dem Backup nun meine Wiederherstellungs CDs?

    Vielen Dank im Voraus!!!

  35. Kleiner Nachtrag:

    Bei mir waren ja auch einige iso-files „leer“.
    Das Programm erstellt die iso-files nur korrekt, wenn genug freier Speicherplatz auf C vorhanden ist. Ist das nicht so meckert das Programm lustigerweise aber auch nicht.
    Ihr solltet als Speicherplatz die doppelte Größe der Recovery Partition veranschlagen. In meinem Fall (Windows7 64 bit) sind das ca. 40 GB.
    Und siehe da die iso-files sind nicht mehr „leer“.
    Jetzt hoff ich nur noch das das brennen auch klappt 🙂

  36. Hallo Sarah, toll, dass du dich mit dem Problem beschäftigt hast. Funktioniert denn jetzt alles bei dir?

  37. Ja bei mir hat jetzt alles einwandfrei funktioniert. Sogar das Brennen mit dem Recovery burner lief ohne Fehler.

  38. Hallo Benny,
    bei mir war das so dass er nach der 4 DVD nicht weiterkamm liegt das meinen DVDs oder dass ich so viele Programme habe,weil ich habe davor noch zusätzlich Programme installiert.

  39. Hab die dvds ohne probleme mit dem ai recovery burner brennen können ABER: Wie setze ich dass System jetzt damit auf Werkseinstellungen zurück?????

  40. Hallo Benny,

    Zum Brennen der *.iso files kann auch das kostenlose Prog „burnatonce“ (bei Chip.de) benutzt werden.

    Schönen Abend
    Chief_20

  41. Vielen Dank für diese super gute Anleitung. Hab alles so gemacht, wie beschrieben und es hat 1a geklappt!
    Ich brenne gerade die ISOs mit CDBurnerXP, das gibt es auch kostenlos im Netz und ist ein supergutes Brennprogramm.
    Hab noch ne Frage: Was muss ich im Fall des Falles denn tun, wenn ich Win7 neu aufspielen muss? Wie gehe ich mit den gebrannten ISOs um?

  42. hallo benny,

    vielen dank für den super beitrag. ich habe ca. 5 rohlinge verschlissen, mit den philipps dvd +r hats dann aber einwandfrei geklappt, ich musste nicht mal deinen workaround anwenden! 🙂

    liebe grüsse
    brigitte

  43. Hallo ich habe asus UL80Vt ich konnte nicht recovery cd kopein weil kommt immer fehle meldung Wiederherstllung -portition existiert nicht
    wie konnen sie mir helfen
    mit Freundliche Grüß

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer