Erste Rückschläge in Ubuntu0

Mein erster Einsatz von Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) im Alltag hat mir gleich die Schwierigkeiten von Linux gezeigt: Es gibt kaum alternative Software und Treiber. Als Messenger-Monopol hat sich unter Linux das Programm Pidgin etabliert. Leider sind die Einstellungsmöglichkeiten in Pidgin begrenzt.

Es ist zum Beispiel nur möglich, Kontakte in Gruppen anzeigen zu lassen. Ein Sortieren der Kontakte außerhalb von Gruppen ist nicht möglich. Obwohl diese Funktion schon vor 2 Jahren als Ticket eröffnet und gewünscht wurde, haben es die Entwickler noch nicht für nötig befunden, diese Funktion zu integrieren.

Ein weiterer Rückschlag ist, dass die Bluetooth-Geräte ohne Sicherheits-PIN (Bsp. Headsets, Mäuse, …) seit Ubuntu 8.10 nicht verbunden werden können. Es kommt die Fehlermeldung: „Pairing with [xyz] failed„. Meine kabellose Logitech V470 Bluetooth Laser Maus bleibt somit auf der Strecke. Im Ubuntu Forum ist das Problem bekannt. Die einzige Lösung ist eine Installation von Ubuntu 8.04 (Hardy Heron).

Post teilen


Delicious Digg Google+

Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft Certified Professional Logo
 

Werbung


+Benny Neugebauer